Schlagwörter

Da ich mich im Moment auf’s Fotografieren konzentriere, möchte ich Euch heute einen atemberaubenden Bildband ans Herz legen.

Wild Life von Brad Wilson

(Bildquelle: Prestel Verlag/Randomhouse)

Der amerikanische Fotograf Brad Wilson hat ein Projekt realisiert, von dem viele Tierfotografen kaum zu träumen wagen: Er hat „wilde“ Tiere ins Studio geholt und dort fotografiert. Um diese Gelegenheit voll auszuschöpfen hat er das beste Equipment verwendet und die Tiere (Affen, Löwen, Reptilien usw.) mitsamt Trainern in ein überdimensionales Studio geholt. Das Ergebnis der mit technischer Brillianz ausgeführten Bilder ist atemberaubend: intime, direkte Portraits der Tiere die mich in ihrer Schönheit und Würde tief berühren. Farben, Federn, Felle und Augen die mich einfach nur staunen lassen und an denen ich mich nicht sattsehen kann.

Mehr kann ich dazu nicht sagen, einfach anschauen und staunen.

Der Verlag stellt einen Buchtrailer mit Interview und Making Of – Szenen zur Verfügung das eine schöne Ergänzung zum Bildband liefert:

Wilson Brad: Tiere vor der Kamera. Prestel. 2014. ISBN: 978-3-7913-4897-1

Wilson Brad: Wild Life. Prestel. 2014. ISBN: 978-3-7913-4892-6

 

 

Advertisements